Bioresonanz


 

 

Einführung in die Bioresonanztherapie nach Paul Schmidt

Bianca Kessel, Heilpraktikerin

Dieses Seminar will Gelegenheit geben, die Grundlagen und die Methode der Bioresonanz nach Paul Schmidt in Theorie und Praxis kennenzulernen. „Bio“ steht für „Biologie“, oder auch synonym für „Natur“. „Resonanz“ bedeutet „mitschwingen“. Doch was schwingt da genau mit? Ein einfaches Beispiel aus der Natur verdeutlicht es: Die Wirkung des Sonnenlichts auf unseren Organismus. Braun werden wir nicht durch die Wärme der Sonne. Braun werden wir, weil die Frequenzen des Sonnenlichts in unserem Körper einen Schutzmechanismus auslösen. Diese Stimulation wird aber nur dann ausgelöst, wenn das exakt passende Frequenzspektrum des ultravioletten Lichts auf unsere Haut gelangt; also in Resonanz tritt. Andere Frequenzen lösen diese Regulation nicht aus. Genau dieser regulative Einfluss elektromagnetischer Schwingungen hat bereits in den 1970er-Jahren den Ingenieur Paul Schmidt fasziniert. Er stellte damals fest, dass auf dieselbe Weise in allen Bereichen unseres Daseins, sowohl im menschlichen wie tierischen Organismus als auch bei Pflanzen, entsprechende Regulationen möglich sind, wenn man nur die dazu passenden Frequenzen appliziert. Die heutige, moderne Bioresonanz nach Paul Schmidt beruht auf diesem Prinzip. Sie setzt die verschiedenen Frequenzen der Zellen, der Organstrukturen, der Gewebe, der belastenden Faktoren und vieles mehr als Grundlage für Analysen und Harmonisierungen ein. Das Hauptziel der Bioresonanz nach Paul Schmidt ist es dabei, die Selbstregulation des Organismus energetisch zu unterstu?tzen. Damit eröffnen sich für Therapeuten und Patienten ganz neue Perspektiven, um auf gesundheitliche Beeinträchtigungen ursächlich einzugehen. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt wird nicht nur national, sondern bereits in 42 Ländern dieser Welt professionell eingesetzt. Im Seminar wird an Hand eines Fallbeispiels die Anwendung der Bioresonanz nach Paul Schmidt durch eine erfahrene Heilpraktikerin mit Hilfe einer EGK-basierenden Rayoscan Messung vorgestellt. Zusammen mit allen Seminarteilnehmern wird die Dozentin dann exemplarisch ein individuelles Therapieprogramm und einen Therapieplan erstellen.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

In Kooperation mit der Fa. Rayonex.

Euro 38,-

Euro 25,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Zeiten: Ort: Seminarnummer:

21. April 2018 Düsseldorf 395118 [jetzt buchen]

8. Dezember 2018 Düsseldorf 395218 [jetzt buchen]

So. 9:00 bis 18:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion