Manuelle Therapie


 

 

Fibromyalgie naturheilkundlich therapieren

Elisabeth Scheerer, Heilpraktikerin

Rund 2,4 Millionen Menschen in Deutschland leiden am Muskelfaserschmerz, der sogenannten Fibromyalgie. Schulmedizinisch wird die Fibromyalgie als schwere chronische nicht heilbare Erkrankung definiert. Der Patient hat häufig langjährige Schmerzen ertragen, bis er die Diagnose erfährt. Aber die Krankheit hat viele Gesichter und so muss hier individuell auf den Patienten abgestimmt ein Behandlungskonzept entwickelt werden.

In der Naturheilkunde finden sich zahlreiche Ansätze, die durch die ganzheitliche Betrachtung dieses Krankheitsbildes erfolgsversprechende Verläufe dokumentieren.

Seminarinhalte:

Krankheitsbild Fibromyalgie

Hauptsymptome/ Nebensymptome

schulmedizinische Therapie

Ganzheitliche Betrachtung der Fibromyalgie

Ernährung und Bewegung

Säure-Basen-Regulation

Entspannung - mentale Faktoren

Fallbeispiele aus der Praxis - Üben

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Euro 135,-

Euro 100,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Seminarnummer: 392218 [jetzt buchen]

15. September 2018 Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion