Homöopathie


 

 

Klassische Homöopathie

Ausbildungsseminar

Manfred Haferanke, Heilpraktiker • Manfred Klein, Heilpraktiker

Das Ausbildungsseminar umfasst theoretische Vorträge, Fallbeispiele, Übungen, Literatur- und Selbststudium, Praxisanwendungen, Prüfung


Theorie

Ähnlichkeitsgesetz • Umgang mit dem Repertitorium • Diskussion der Begriffe Erstreaktion, Kunstkrankheit, Überstimmung, Nebensymptome der Arznei, vollständiges Symptom • Arzneimittelprüfung • Arzneimittelherstellung • Arzneimittelkenntnis (Toxikologie, Arzneimittelbild, Wirkung der Arznei beim Gesunden) • Differenzierung der wichtigsten Arzneimittel • Differentialdiagnose in homöopathischem Kontext • Fallanalyse, Causa • Symptomenauswahl, Hierarchisierung, Repertorisation • bewährte Indikationen als erste Hilfe sowie in akuten Krankheiten • Dosierung, Potenzwahl und Gabenwiederholung der Arzneien • Besonderheiten bei der Behandlung von einseitigen Krankheiten, den Geistes- und Gemütskrankheiten sowie Lokalkrankheiten • Arbeitsmethoden nach Hanemann und darauf aufbauenden Homöopathie-Richtungen • Zeitpunkt der Therapiekontrolle, Reaktionen • Dokumentation der Fälle (Verlaufskontrollschema) • mögliche Störfaktoren aus dem Bereich der Diät und Lebensführung, Beseitigen der unterhaltenden Ursachen • Nebenwirkungen, möglicherweise während der therapeutischen Anwendung auftretende Reaktionen sowie daraus resultierende therapeutische Konsequenzen • Heringsche Regel • Homöopathie als Begleittherapie • rechtliche und logische Grenzen homöopathischer Behandlungen • flankierende Maßnahmen


Praxis

Lösung akuter, chronischer und komplizierter miasmatischer Kasuistiken • Beurteilung von Fehlern in einer Kasuistik • Beurteilung von Reaktionsweisen anhand einer Kasuistik (Dosierung, falsches Mittel, Störung, interkurrente Erkrankung u.a.) • Patientenbeaobachtung • eigene Kasuistiken vortragen und in der Gruppe analysieren • Analyse schwieriger Fälle unter Supervisionen


Literatur

Pflichtlektüre

Hahnemann: „Organon der Heilkunst“

Hahnemann: „Die chronischen Krankheiten“

div. Fachliteratur gemäß Liste

Literaturhinweise

Besprechung wichtiger Fachliteratur


Voraussetzungen zur Teilnahme: Basisseminar oder gleichwertige Grundkenntnisse

Abschluss: Teilnahmebescheinigung oder nach erfolgreicher Prüfung und Dokumentation von Selbststudium und Praxisanwendungen: Urkunde oder Beurkundung im Rahmen der Fach-Fortbildung Homöopathie.


Euro 4050,-

Euro 3000,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Seminarnummer: 390718 [± noch sind Plätze frei: jetzt buchen]

3. bis 4. März 2018 • 21. bis 22. April 2018 • 2. bis 3. Juni 2018

30. Juni bis 1. Juli 2018 • 8. bis 9. Sept. 2018 • 13. bis 14. Okt. 2018

10. bis 11. November 2018

und acht weitere Wochenenden in 2019

(Termine werden Anfang 2018 bekannt gegeben.)

Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurück top Druckversion