Manuelle Therapie


 

 

Osteopathie

Ausbildungsseminar

Wulf Gehrmann, Heilpraktiker

Seminarinhalte: (1 Stunde = 60 Minuten)

40 Stunden allgemeine und spezifische osteopathische Untersuchung, Entwicklung von Behandlungsstrategien und Konzepten, praktische Synthesen

100 Stunden spezifische osteopathische Untersuchung und Behandlung des muskulo-skelettalen Systems (Wirbelsäule, Becken, Thorax und Rippen, obere und untere Extremität)

80 Stunden spezifische osteopathische Untersuchung und Behandlung von Organen, ihren Aufhänge - und Versorgungssystemen

60 Stunden spezifische Untersuchung und Behandlung der Nervensysteme, ihren Anhangsgeweben und Versorgungssystemen, des knöchernen Schädels mit dem Os Sakrum

Aufbau:

Theorie 15 bis 20 %, Praxis 80 bis 85 %

Voraussetzungen zur Teilnahme: Basisseminar Osteopathie oder Teilnahme an einem anderen FH-Seminar für Osteopatie.

Abschluss: Teilnahmeurkunde oder Beurkundung im Rahmen der Fach-Fortbildung Osteopathie.

Das Seminar umfasst insgesamt 16 Wochenenden (314 Stunden).


Euro 5392,-

Euro 4000,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Seminarnummer: 390118 [jetzt buchen]

20. bis 22. April 2018 • 29. Juni bis 1. Juli 2018

7. bis 9. September 2018 • 12. bis 14. Oktober 2018

9. bis 11. November 2018

und 6 Wochenenden 2019

(Termine werden Anfang 2018 bekannt gegeben.)

und 5 Wochenenden 2020

(Termine werden Anfang 2019 bekannt gegeben.)

Düsseldorf

Sonderzeiten: Freitag und Samstag 9:00 bis 18 Uhr, Sonntag 9:00 bis 14:45 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion