Qi-Gong


 

 

Qi-Gong

Med-Qigong - Das gesundheitsschützende Qi-Gong

Traudel Bruse, Heilpraktikerin • Michael Peter, Qi-Gong-Lehrer

Das gesundheitsschützende Qi-Gong baut physische und psychische Belastungen ab und verbessert die Funktionsfähigkeit des gesamten Organismus. Diese Qi-Gong Form besteht aus acht Übungen und gehört zum Methoden-Zyklus von Prof. Zhang-Guangde an der Sportuniversität in Peking.

Seminarinhalte:

In Therapie und Praxis werden einige Bewegungen aus der genannten Qi-Gong-Form erarbeitet. Das Einüben geschieht in kleinen Gruppen mit Einzelkorrektur.

Die erlernten, leicht erfassbaren Bewegungen und Selbstmassagen zeigen bei akuten und chronischen Symptomen Wirkung,  wie z.B. bei Schnupfen, Lumbago, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, HWS-Schulter-Syndrom, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Erregung, Herzklopfen, Erschöpfung.

Qi-Gong baut physische und psychische Belastungen ab, verbessert die Funktionsfähigkeit des gesamten Organismus.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Euro 135,-

Euro 100,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Zeiten: Ort: Seminarnummer: 358218 [jetzt buchen]

10. März 2018 Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion