Diagnose


 

 

Visuelle Diagnostik

Antlitz- und Augendiagnose

Claudia Sinclair, Heilpraktikerin

In diesem Seminar wollen wir die Augen- und Antlitzdiagnostik praktisch verbinden. Dazu werden wir die Zeichen aus dem Antlitz (Gesicht, Ohren und Hände) mit denen aus der Augendiagnose im Zusammenhang untersuchen, um eine präzise Diagnostik zu stellen. Diese kann ggf. mit gezielter Labordiagnostik erweitert werden.

Zu den Zeichen aus dem Antlitz gehören Verfärbungen der Haut, Schwellungen und Falten. Im Auge sehen wir Verfärbungen (Pigmente). Veränderungen der Irisradiären (Solarstrahlen), Löcher (Lakunen, Krypten) und Auflagerungen (Fetthu?gel). Diese werden wir den einzelnen Organsystemen zuordnen, wie Leber-Galle, Niere-Blase, Herz-Kreislauf und Hormonsystem.

Die Dozentin gibt gezielte Therapiehinweise zu den einzelnen Indikationen aus der traditionellen europäischen Naturheilkunde, wie Phytotherapie, Biochemie Schuüßler, Komplexhomöopathie, sowie praktische Anwendungen mit Blutegeln,

Schröpfgläsern und Aderlass.

Wir üben das Erlernte vor Ort an uns und untersuchen Fallbeispiele aus der Praxis der Dozentin.

Die Summe der Zeichen bestätigen die Diagnose“ (Dr. A. Markgraf)

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Urkunde

Euro 270,-

Euro 200,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Seminarnummer: 337918 [jetzt buchen]

14. bis 15. April 2018 Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion