Akupunktur


 

 

Ohrakupunktur

Rainer Guck, Heilpraktiker

Lehrinhalte 1. Wochenende

Für welche Krankheiten gibt es Ohrpunkte? • Nadelwahl und Stichtechnik • Schmerztherapie im Ohr als Sofortmaßnahme • Organbehandlungen u?ber Ohrpunkte • Wirbelsäule, Gelenke und Bandscheiben behandeln • Kopfschmerz und Migräne • Allergietherapie • Ohrpunkte zur Lösung von Blockaden • chronische und akute Krankheiten • Meridiantherapie im Ohr • die Verwendung von Kugelpflastern anstelle von Nadeln fu?r schmerzempfindliche Patienten und Kinder • chinesisches „Denken“ und Diagnostik - Vorsichtsmaßnahmen und Desinfektionsrichtlinien

Lehrinhalte 2. Wochenende

Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Altersdemenz • ADHS • Blockaden auflösen • Sprech- und Stimmstörungen • Tinnitus • psychosomatische Krankheiten, Angstgefühle und Depressionen • Suchttherapie (Nikotin, Esssucht, Alkohol)

Lehrinhalte 3. Wochenende

Störfeldbehandlung • Neutralisierung von Elektrosmog-Einflu?ssen • Regenerative und Fitnesspunkte • Intensivierung der chinesischen Diagnose • typische Frauenkrankheiten und Männerkrankheiten • Herzrhythmusstörungen • Therapie von Zwangshandlungen und Tics • Zusatztherapien, die die Ohrakupunktur sinvoll ergänzen können, z.B. die Hybridtechnik (Punktbestrahlung mit einem Softlaser) • chinesische Konstitutionstherapie.

Prüfungsabschluss

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis


Euro 810,-

Euro 600,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Zeiten: Ort: Seminarnummer: P 261018 [jetzt buchen]

9. bis 10. Juni 2018• 23. bis 24. Juni 2018 • 1. bis 2. Sept. 2018 Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion