Psychotherapie


 

 

Lernstörungen bei Kindern

Brigitte Vogt, Heilpraktikerin

Laut Bertelsmann Stiftung gehen 1,1 Millionen Schu?ler regelmäßig zur Nachhilfe. Die Stiftung Warentest schätzt die Kosten für das Jahr 2006 auf 1 Milliarde Euro, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für 2007 auf 2 Milliarden Euro. Allein diese Geldmengen weisen darauf hin, wie viele Kinder in der Schule Probleme haben.

 Die betroffenen Eltern schaffen es kaum, eine Übersicht über die auf dem Gesundheitsmarkt angebotenen Therapien zu bekommen. Konventionelle Therapien stützen sich meist auf Lern- und psychotherapeutische Konzepte, die grundsätzlich nicht falsch oder erfolglos sind, aber aus komplementärmedizinischer Sicht zusätzliche Faktoren wie Ernährung, Osteopathie und andere naturheilkundliche Methoden außer Acht lassen.

Das Seminar vermittelt einen ganzheitlichen Überblick, denn die Ursachen können bei jedem Schüler ganz unterschiedlich sein. Erste Diagnosemöglichkeiten werden erarbeitet und gemeinsam eingeübt.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Euro 270,-

Euro 200,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Zeiten: Ort: Seminarnummer: 111118 [jetzt buchen]

17. bis 18. März 2018 Düsseldorf

Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion