Eigenblut und Transfusionsgesetz


Alle Verbände sind aktiv

Seit kurzem liegt eine mehr als wunderliche und in ihrer Konsequenz für Heilpraktiker/innen sehr weitreichende Definition des Transfusionsgesetzes durch Gesundheitsbehörden vor.

Unseren Mitgliedern stellen wir eine Information und ein Muster-Schreiben zur Verfügung, sollte eine Behörde konkret gegen die Eigenblut-Therapie oder verwandte Methoden vorgehen wollen.

Die Arzneimittelkommission AMK der Heilpraktiker, die Verbände des DDH-Dachverbandes und unsere Kooperationspartner sind in dieser Angelegenheit gemeinschaftlich und umfangreich unter der Federführung der AMK aktiv.

Zu aktuellen Rundbriefen: Kein Verband sollte so tun, als wäre er alleine aktiv oder hätte die ultimative Rechtsposition oder ein Handlungsmonopol. Beides entspricht nicht der Wahrheit.

Gemeinsamkeit muss wohl geübt werden. Innerhalb des DDH und zusammen mit unseren Kooperationspartnern sind wir da schon recht weit.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen unsere MitgliederInfo-Seite zum Thema oder auf www.heilpraktikerrecht.com. Das Musterschreiben erhalten Sie auch über unsere Geschäftsstelle.
 
zurück top Druckversion